Das Ende vom Internet Explorer

Das Ende vom Internet Explorer
Das Ende vom Internet Explorer (Quelle: dagensmedia.se)

20 Jahre hat der Internet Explorer von Microsoft bereits auf den Buckel. Jetzt heißt es “Time to say goodbye” für den Browser. Ersetzt wird der Internet Explorer in Windows10 vom Spartan-Browser (Projektname). Der Internet Explorer wird allerdings in einer Reihe von Windows-Versionen für den Geschäftskundeneinsatz weiter gepflegt. Also verschwindet er nicht gleich komplett von der Bildfläche. Der neue Name für den Browser steht noch nicht fest. Wahrscheinlich wird aber “Microsoft” ein Bestandteil des Titels sein. Laut Studien von Microsoft wirke der Markenname anziehend auf Nutzer.

Erste Funktionen wurden bereits beim Windows10 Event präsentiert. Neben neuen Markier- und Teilfunktionen zählt vor allem die Integration des Sprachassistenten Cortana zu den besonderen Features des Browsers.

Zum Abschied einige geniale Memes zum Internet Explorer