Das Internet 2009 in Zahlen

Es ist Zeit für einen kleinen Jahresrückblick. Das Internet in Zahlen 2009…

Wie viele Websites kamen hinzu? Wie viele E-Mails  wurden gesendet? Wie viele Internet-Nutzer gab es?  Fragen über Fragen.

Pingdom hat für die Beantwortung  eine Vielzahl von Quellen aus dem Web verwendet.

E-Mail

  • 90 Billionen – Die Zahl der versendeten E-Mails in dem Jahr 2009
  • 247 Mrd. – Durchschnittliche Anzahl von E-Mails pro Tag.
  • 1,4 Mrd. – Die Zahl der E-Mail-Nutzer weltweit.
  • 81% – Der Anteil von E-Mails, die Spam waren.
  • 92% – Peak Spam-Quote Ende des Jahres.
  • 24% – Anstieg von Spam seit dem letzten Jahr.
  • 200 Mrd. – Die Zahl der Spam-Mails pro Tag.

Webseiten

  • 234 Millionen – Die Anzahl der Websites im Dezember 2009.
  • 47 Mio. – Added Websites im Jahr 2009.

Web-Server

  • 13,9% – Zunahme der Apache-Websites im Jahr 2009.
  • -22,1% – Das Wachstum der IIS-Websites im Jahr 2009.
  • 35,0% – Das Wachstum von Google GFE Websites im Jahr 2009.
  • 384,4% – Das Wachstum der Nginx Websites im Jahr 2009.
  • -72,4% – Das Wachstum der Lighttpd Websites im Jahr 2009.

Domain-Namen

  • 81,8 Mio. -. COM Domain-Namen am Ende des Jahres 2009.
  • 12,3 Mio. -. NET Domain-Namen am Ende des Jahres 2009.
  • 7,8 Mio. -. ORG Domain-Namen am Ende des Jahres 2009.
  • 76,3 Mio. – Die Zahl der country code Top-Level-Domains (zB. CN,. UK,. DE, etc.).
  • 187 Millionen – Die Anzahl der Domain-Namen in allen Top-Level-Domains (Oktober 2009).
  • 8% – Der Anstieg der Domain-Namen seit dem Jahr zuvor.

Internet-Nutzer

  • 1,73 Milliarden – Internet-Nutzer weltweit (September 2009).
  • 18% – Erhöhung der Internet-Nutzer im Vergleich zum Vorjahr.
  • 738.257.230 – Internet-Nutzer in Asien.
  • 418.029.796 – Internet-Nutzer in Europa.
  • 252.908.000 – Internet-Nutzer in Nordamerika.
  • 179.031.479 – Internet-Nutzer in Lateinamerika / Karibik.
  • 67371700 – Internet-Nutzer in Afrika.
  • 57425046 – Internet-Nutzer in den Nahen Osten.
  • 20970490 – Internet-Nutzer in Ozeanien / Australien.

Social Media

  • 126 Mio – Die Zahl der Blogs im Internet (wie BlogPulse verfolgt).
  • 84% – Prozent der soziale Netzwerk-Sites mit mehr Frauen als Männer.
  • 27,3 Millionen – Zahl der tweets auf Twitter pro Tag (November 2009)
  • 57% – Anteil der Nutzer Twitter Stützpunkt in den Vereinigten Staaten.
  • 4,25 Millionen – Menschen folgenden @ aplusk (Ashton Kutcher, Twitter die meisten folgten Benutzer).
  • 350 Mio – Leute bei Facebook.
  • 50% – Anteil der Facebook-Nutzer, dass Log-in jeden Tag.
  • 500.000 – Die Zahl der aktiven Facebook-Anwendungen.

Bilder

  • 4 Mrd. – Fotos hosted by Flickr (Oktober 2009).
  • 2,5 Milliarden – Fotos hochgeladen jeden Monat Facebook.
  • 30 Milliarden – Bei der derzeitigen Geschwindigkeit, die Anzahl der Fotos pro Jahr auf Facebook hochgeladen.

Videos

  • 1 Milliarde – Die Gesamtzahl der YouTube-Videos dient an einem Tag.
  • 12,2 Mrd. – Videos angesehen pro Monat auf YouTube in den USA (November 2009).
  • 924 Mio – Videos angesehen pro Monat auf Hulu in den USA (November 2009).
  • 182 – Die Zahl der Online-Videos der durchschnittliche Internet-Nutzer Uhren in einem Monat (USA).
  • 82% – Anteil der Internet-Nutzer, die Videos online zu sehen (USA).
  • 39,4% – YouTube Online-Video-Marktanteil (USA).
  • 81,9% – Anteil der eingebetteten Videos auf Blogs, YouTube-Videos sind.

Schädliche Software

  • 148.000 – New Zombie-Rechner pro Tag erstellt (in Botnets für das Senden von Spam verwendet wird, etc.)
  • 2,6 Mio. – Höhe der Bedrohungen durch bösartigen Code zu Beginn des Jahres 2009 (Viren, Trojaner, etc.)
  • 921.143 – Die Zahl der neuen bösartigen Code Signaturen von Symantec hat im 4. Quartal 2009.

Quelle:  Pingdom Blog

Weitere Facts:

Die Expansion des Web-Universums in Echtzeit

Happy Birthday! 40 Jahre Internet 20 Jahre WWW

Relevanz von Gütesiegeln

E-Mail Studie 2009

Ad Effects 2009 – Wirkung von Online Werbeformen

Amazon: Der Überflieger

The Big Bing

Amazon auf der Überholspur

Quelle zieht die Karte

Neue Form des User Generated Content

Twitter: Zeitfresser oder Geldmaschine?

Alle 5,32 Jahre verdoppelt sich das Internet-Netzwerk

Que vadis Social Media

Quelle: Internet World Business

So funktioniert Social-Media im Unternehmen…

  1. Entwickeln einer Social Media Strategie. Dienste sorgwältig auswählen.
  2. Sich mit den Plattformen vetraut machen und langsam beginnen zu bloggen und zu twittern.
  3. Transparent sein: Den eigenen Namen und die Unternehmenszugehörigkeit offenlegen.
  4. Social Media nicht einfach als Werbeplattform betrachten.
  5. Erst nachdenken, dann veröffentlichen. (Sind die Inhalte interessant? Welchen Mehrwert bieten sie?)
  6. Die Nutzer haben die Möglichkeit mitzumachen durch kommentieren, zitieren, über etwas abstimmen oder Freunde zu Ihren Profilen hinzufügen.
  7. Offen auf Kritik reagieren, höflich bleiben, keinen Streit anfangen.

Die Expansion des Web-Universums in Echtzeit

Beim Social Web Counter handelt es sich um eine beeindruckende Flash-Anwendung von Gary Hayes, mit der er den Versuch unternimmt, die Dynamik beziehungsweise Aktivität des Social Web in Echtzeit widerzugeben. Die Basis für seinen Counter bilden übrigens Daten, die sich Hayes bis Ende September aus unzähligen, verschiedenen (Primär- und Sekundär-)Quellen zusammengesammelt hat.

Twitter: Zeitfresser oder Geldmaschine?

Der Mikro-Blogging Dienst Twitter spaltet die Wirtschaft. Ist dieser Dienst wirklich in absehbarer Zeit rentabel oder wird es nur ein kurzer Hype sein.

Twitter hat in seinen zweieinhalb Jahren 6 Millionen Nutzer weltweit generiert. In Deutschland hat Twitter etwa  30.000 aktive Nutzer und noch einmal 10.000 Follower. Diese versorgen sich mit 140 langen Kurznachrichten und das ohne Zeitverzögerung. Twittern (zwitschern) ist ein gängiger Ausdruck in unserer Sprache geworden.

55 Millionen Dollar haben Wagniskapitalgeber bisher in den Dienst gepumpt. Zwei von Ihnen sind Amazon-Gründer Jeff Bezos und Netscape-Schöpfer Marc Andreessen.

Twitter ist kostenlos für die Benutzer. Dies ist auch Voraussetzung für ein schnellen Wachstum.  Wie könnten jedoch Einnahmen generiert werden? Es gibt mehrere Möglichkeiten: Kostenpflichtige Premiummitgliedschaft, Unternehmenaccounts, Jobbörse oder natürlich Werbung. Derzeit sind schon vereinzelt Werbebotschaften in Form von Links oder sogar als Bilddarstellung vorzufinden. Neu ist auch ExecTweets.

Fakt ist, dass immer mehr Unternehmen Twitter als Kommunikationsinstrument nutzen. Es hat sich jedoch herausgestellt, dass Unternehmen-Tweets nur erfolgreich sind, wenn auch auf Kritik und Anregungen reagiert wird.  Jedoch sind Kommentare der Follower (Anhänger) auch nicht immer förderlich und können auch dem Ansehen des Unternehmens schaden.

Wo geht die Reise für Twitter hin? Geldmaschine? Oder doch nur “Die E-Mail des armen Mannes“ wie Google-Chef Eric Schmidt bemerkte.

Alle 5,32 Jahre verdoppelt sich das Internet-Netzwerk

Das Wachstum des Internets folgt festen Gesetzen, wie eine Gruppe chinesischer Wissenschaftler herausfand. Diese berichten, dass das Mooresche Gesetz nicht nur für elektronische Chips, sondern auch für das Web gültig ist.

Demnach wächst das Internet entsprechend einer Exponentialkurve und verdoppelt seine Größe alle 5,32 Jahre. Darüber hinaus berichten die Forscher rund um Guo-Qing Zhang, dass das Wachstum auf die Peripherie beschränkt sei.