Was du über die Message Map wissen musst

Message Map

Eine Message Map holt alle an der gleichen Stelle ab. Eine starke Botschaft hilft dabei, Aufmerksamkeit zu erregen, in Erinnerung zu bleiben und Käufer zum Handeln zu inspirieren. Die meisten Informationen werden heute ignoriert. Unsere durchschnittliche Aufmerksamkeitsspanne beträgt nur 8 Sekunden. Du brauchst also eine Nachricht von 7 Sekunden oder maximal 23 Wörtern. Genau da hilft die Message Map.

Mit einer Message Map wird die Nachricht vereinfacht, verdeutlicht und verstärkt.

Vereinfachen: Warum ist es so wichtig die Botschaft zu vereinfachen?

Komplexe Informationen sind für Kunden einfach zu schwer, um sie zu empfangen und zu beachten, geschweige denn zu merken.  Laut der Business Marketing Association werden die Kunden täglich mit 1.500 bis 30.000 Nachrichten bombardiert. Einfachheit hilft die Botschaft hervorzuheben.

Verdeutlichen: Warum muss die Botschaft klar und deutlich sein?

Für das Content-Marketing ist es entscheidend die Spreache zu sprechen, die das Publikum versteht. Ein weiterer Bestandteil ist es auf der gleichen Ebene der Käufer zu kommunizieren. Überwinde die Barrieren der Sprache, der Lokalität und der Lesefähigkeit, die die Erfahrungen deiner Kunden von deinen eigenen unterscheiden.

Verstärken: Warum muss die Botschaft verstärkt werden?

Botschaften werden durcheinander gebracht, verkürzt, falsch interpretiert und missverstanden. Mitarbeiter sind die besten Markenbotschafter eines Unternehmens. Das Problem ist, dass sie nicht wissen, worum es bei der Marke geht und was sie von Mitbewerbern unterscheidet. Aus diesem Grund ist es so wichtig, die Botschaft durch jeden Mitarbeiter des Unternehmens zu verstärken.

Mit der Message Map vermittelt die Nachricht eine konsistente Bedeutung , unabhängig davon, wer der Sprecher ist oder wo in der Welt diese geteilt wird. Die richtige Botschaft ermöglicht es, jedem die gleiche Geschichte zu erzählen – unabhängig vom Kenntnisstand, der Geografie oder der Sprache des Publikums. Schließlich stellt eine Message Map sicher, dass die Nachricht für andere sinnvoll ist.

Erstelle zunächst eine übergeordnete Message Map auf oberster Ebene für das gesamtes Unternehmen. Später können einzelne Message Maps für einzelne Produkte angefertigt werden.

Die “Home Base” in der Mitte der Message Map ist die Hauptbotschaft. Es muss die Frage „Was ist für mich drin?“ aus der Sicht aller Beteiligten beantwortet werden.

Die Hauptbotschaft wird von 3 positiven Punkten unterstützt. Jeder positive Punkt wird wiederum von 3 Prüfpunkten unterstützt.

Füge Beispiele, Zitate von Kunden, Bilder, Fakten und Zahlen hinzu, um die Nachweispunkte zu unterstützen.

Auch die Differenzierungspunkte sind ein wichtiger Faktor: Was unterscheidet deine Geschichte? Was kannst sagen, dass Konkurrenten nicht sagen können? Diese machen die Botschaft viel mächtiger.

Um es besser zu verdeutlichen findest Du einmal eine Abbildung am Beispiel eines Virgin Hotels.

Bespiel The Virgin Chicago Hotel von Crystal Clear Communications

Eine Message Map kann bis zu 40 Nachrichtenelemente enthalten

1 Hauptbotschaft (Home Base)
3 positive Punkte (Positive Points)
9 Prüfpunkte (Proof Points)
27 Beispiele (Examples)

Berücksichtige Differenzierungspunkte – Dinge, die die Mitbewerber nicht sagen können. Hier einmal die gesamt Message Map

Aufbau einer Message Map von Crystal Clear Communications

10 Ways to test a marketing message, um die Relevanz und die Resonanz beim Publikum sicherzustellen.

Zum Schluß noch ein Interview Georg Stenitzer über gute Message Maps.

Grafik: CC0 Creative Commons pixabay Skitterphoto