Personalisierung heute – Trink ne Coke mit…

Kampagne „Share a Coke“ Bild von W&V © Foto:Coca-Cola

Nichts hören und lesen wir lieber als unseren eigenen Namen. Coca-Cola erweiterte diese Erkenntnis um den Punkt der Viralität (Share/Like) und den Aspekt der Freundschaft. Eine klasse Kampagne unter dem Namen „Share a coke with“ ist das Ergebnis. Personalisierung heute – Trink ne Coke mit… weiterlesen

Erfolgreiche Kampagne und Aufreger

Heute geht es um eine erfolgreiche Kampagne und den Aufreger dieser Woche.

Die 4. Staffel von Stromberg startet am 03.11.09 bei ProSieben. Der Clou: Die gesamte 4. Staffel ist bei Amazon vorbestellbar und wird am 06.11.09 geliefert. Für alle die es nicht mehr abwarten können gibt es bereits einen Teaser. Einen gelungene Kampagne eben.

Dagegen hätte der Bekleidungshersteller Jack Wolfskin lieber seine Taktik noch einmal überdenken sollen. Jack Wolfskin mahnte auf dem Handarbeitsportal Dawanda 2 Verkäufer ab. Die Blogosphäre brodelt. In zahlreichen Blogs wird das Thema behandelt. Zu dem bereits vorhandenen Image Schaden gesellt sich der Suchmaschinenindex hinzu. In den Suchmaschinen sind die kritischen Beiträge gerankt und bleiben noch eine lange Zeit im Web auffindbar. Fakten findet Ihr hier.

Ulrich Dausien, ehemaliger Pfadfinder, Sponti, Hausbesetzer und kaufmännischer BWL-Student, geht oft auf den Flohmarkt im Eisernen Steg in Frankfurt und verkauft palästinensische Handtücher, Bücher, handbemalte Dosen und Blechspielzeug aus Indien . Ursprünglich wollte er damit sein Studium finanzieren, doch das Geschäft lief besser als gedacht, Ulrich Dausien sparte schon bald seine ersten 10.000 DM. Wie bei den meisten erfolgreichen Fällen spielen zwei Faktoren eine Rolle: Timing und Zufall. Die Atmosphäre in Frankfurt in den 1970er Jahren war geprägt von politisch engagierten Studierenden. Die Umweltbewegung hat einen zunehmenden Einfluss auf die Politik. Internationale junge Leute sehnen sich nach Freiheit, trampen quer durch die Republik oder erkunden Europa mit Interrail. Auch Ulrich Dausien reist gerne mit Rucksäcken und hat festgestellt, dass es im deutschen Backpacker-Ausrüstungsmarkt noch eine große Lücke gibt.